REZERVÁCIA UBYTOVANIA

Hotel Preuge

  1. Im Hotel kann nur der Gast untergebracht werden, der zur Unterkunft angemeldet ist. Zu diesem Zweck legt er dem Empfangsangestellten den Personalausweis, einen Reisepass oder anderen Ausweis der Identität vor.
  2. Das Hotel kann in Ausnahmsfällen dem Gast auch andere als ursprüngliche Unterkunft anbieten, als es vereinbart wurde, falls sie nicht wesentlich unterschiedlich von der Bestellung ist.
  3. Aufgrund der gebuchten Unterkunft ist die Unterkunftseinrichtung verpflichtet, den Gast spätestens bis 17:00 Uhr unterzubringen. Bis dieser Stunde reserviert er das Zimmer für den Gast, fall es in der Bestellung nicht anders angegeben ist. Nach 17:00 kann das Hotel mit dem Zimmer disponieren.
  4. Der Gast meldet seinen Aufenthalt spätestens bis 10:00 Uhr ab. Bis dieser Stunde verlässt er das Zimmer, falls es nicht anders voraus vereinbart wurde. Falls es so der Gast nicht tut, kann ihm die Unterkunfseinrichtung den Aufenthalt für den nächsten Tag dazurechnen.
  5. Der Klient, der vor 6:00 Uhr frühmorgen untergebracht wird, bezahlt den Preis für die Unterkunft für die ganze vorherige Nacht.
  6. Der Gast bezahlt die Rechnung für die Unterkunft und gewährte Dienstleistungen im Einklang mit gültiger Preisliste, in der Regel bei der Beendigung des Aufenthaltes, die Gruppe für die Unterkunft im Voraus, die Rechnung bezahlt er mit Bargeld oder bargeldlos (Rechnung, Zahlungskarten, Zahlungschecks, Schecks).
  7. Im Zimmer und in den Gesellschaftsräumen des Hotels darf der Gast ohne Zustimmung der Hotelleitung keine Änderungen an der Einrichtung, oder Eingriffe in die elektrische und andere Installierung durchführen.
  8. Im Hotel und besonders im Zimmer ist es den Gästen nicht erlaubt eigene Elektrogeräte zu benutzen. Diese Anordnung betrifft nicht die Elektrogeräte, die zur persönlichen Hygiene dienen ( Rasierapparat, Massagegerät u. a.).
  9. Im Zimmer ist Rauchen verboten.
  10. Aus Sicherheitsgründen ist es nicht gestattet die Kinder bis 10 Jahre ohne Aufsicht der Erwachsene im Hotelzimmer und anderen Hotelräumen zu lassen. Bei der Entstehung eines Unfalls oder anderen unvorgesehenen Umständen verantwortet für das Kind die Person, mit der das Kind zum Aufenthalt angemeldet ist.
  11. Falls der Gast um die Verlängerung der Unterkunft bittet, kann ihm das Hotel auch anderes Zimmer anbieten, als das, in dem er ursprünglich untergebracht war.
  12. Den Gästen ist es nicht erlaubt in die Zimmer die Sportgeräte und andere Gegenstände mitzunehmen, für die einen Platz zur Aufbewahrung gibt.
  13. Im Zeitraum von 22:00 Uhr bis 6:00 Uhr sind die untergebrachten Gäste verpflichtet die Nachtruhe einzuhalten. Nur mit der Genehmigung der Hotelleitung können die Gesellschaftsveranstaltungen auch nach 22:00 Uhr organisiert werden und das in dafür bestimmten Räumen.
  14. Für Empfangen der Besuche sind die Gesellschaftsräume des Hotels reserviert. Im Zimmer kann der Gast die Besuche von 8:00 Uhr bis 22:00 nur mit Genehmigung des Hotelangestellten oder der Hotelleitung empfangen.
  15. Vor Verlassen des Hotelzimmers ist die untergebrachte Person verpflichtet die Wasserhähne abzudrehen, die Lichter im Zimmer und im Bad auszuschalten, die Balkontür zuzumachen und die Eingangstür abzuschlieβen und die Karte an der Hotelrezeption abzugeben.
  16. Der Hotelbetreiber verantwortet für die Sachen, die die untergebrachten Personen in die für die Unterkunft vorgesehenen Räume gebracht haben, oder für die Aufbewahrung der Sachen, oder die zu diesem Zweck dem Betreiber oder einem anderen Hotelangestellten übergeben worden sind. Für Schmuck, Geld und andere Wertsachen verantwortet der Hotelbetreiber nur in dem Fall, falls er sie in den Aufbewahrungsraum übernommen hat.
  17. Die Hunde und andere Tiere können in den Hotelräumen nur mit Genehmigung der Hotelleitung sein, unter der Voraussetzung, dass der Besitzer ihren guten Gesundheitszustand vorweist. Der Preis für die Unterbringung der Tiere wird nach der gültigen Preisliste des Hotels berechnet. Im Falle der Beschädigung der Hoteleinrichtung sind die Gäste verpflichtet dies in voller Höhe zu erstatten.
  18. Die im Hotel untergebrachten Gäste sind verpflichtet die Bestimmungen dieser Unterkunftsordnung einzuhalten. Im Falle, dass sie sie auf ernsthafte Weise verletzen, kann die Hotelleitung das Vertragsverhältnis lösen und die Erstattung des eventuellen Schadens fordern.
  19. Der Hotelparkplatz ist mit Kamerasystem überwacht.
  20. Die Beschwerden der Gäste, eventuell die Vorschläge zur Verbesserung der Hoteltätigkeit nimmt die Hotelleitung auf.

Kollektiv des Hotels Preuge wünscht Ihnen einen angenehmen Aufenthalt.

Unterkunfstordnung ist seit dem 03.11.2008 gültig